Apr 02 2016

Vortrag zur aktuellen Asylrechtsverschärfung

Category: Flüchtlinge,Veranstaltungen,Vorträgeakj-greifswald @ 17:02

11. April 2016
19 bis 21 Uhr
Boddenhus (Karl-Liebknecht-Ring 1, Greifswald)

Das „Asylpaket II“, das Ende Februar im Kabinett beschlossen wurden, beinhaltet zahlreiche inakzeptable Verschärfungen des Asylrechts. Deswegen haben wir die Vorsitzende des Flüchtlingsrates MV, Ulrike Seemann-Katz eingeladen. Am 11. März 2016 kommt sie nach Greifswald und informiert über die aktuelle Asylrechtsverschärfung in Deutschland. In ihrem Vortrag spricht sie auch über die Situation in Mecklenburg-Vorpommern. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit verquer. statt.

 

2016Asylrechtsverschärfung

Tags: , , , ,


Jan 27 2016

Datenschmutz-Aktion am 28.1. ab 20 Uhr im IKuWo

Category: Veranstaltungenakj-greifswald @ 08:59

Datenschmutz_Poster_1.0_inetFeiert mit uns den Tag des Europäischen Datenschutzes am 28.01.2016

Mit einem sog. Auskunftsersuchen hat jede*r das Recht zu erfahren, was über ihn/sie in behördlichen Datenbanken gespeichert wird. Dies ist kostenlos und beansprucht keinen großen Aufwand.

Wir wollen uns deshalb Donnerstag ab 20:00 im Ikuwo treffen, um gemeinsam und mithilfe bereitgestellter PCs, Drucker, Kuverts & Briefmarken das notwendige Formular mit euch auszufüllen, einzutüten und abzuschicken. Dabei könnte ihr auch gerne Fragen zu Sinn und Unsinn von Datenbanken und Auskunftersuchen stellen.

Der rechtliche Rahmen für Datenbanken von Staatsicherheitsbehörden wird abgesteckt von den staatlichen Interessen an Verfügung und Kontrolle über die Bevölkerung. Repression gegenüber “unerwünschtem Verhalten” erlaubt es mitunter, sensible Details über BürgerInnen zu speichern, sie beobachten zu lassen und mit technischen Mitteln abzuhören.

Wir finden es wichtig und sinnvoll, wenn möglichst viele Menschen (auch völlig “unbescholtene”) eine solche Anfrage bei den Behörden stellen, auch um anderen Aktivist*innen die Angst davor zu nehmen, erst durch eine solche Anfrage in das Raster der behördlichen Repressionsorgane zu gelangen. Die Wahrscheinlichkeit, allein durch die Anfrage ins Visier der Behörden zu geraten (was natürlich auch nicht rechtmäßig wäre), ist umso geringer, je mehr Menschen eine Anfrage stellen. Solange keine weiteren Daten als die absolut notwendigen angegeben werden, bleibt der Informationsgewinn für die Behörden sehr gering, zumal sie nichts über die Motivation der Anfragenden (Nerds, Zecken oder Bürgerrectler*innen?) aussagen.

Nähere Informationen zu behördlichen Datenbanken, dem juristischen Rahmen, sowie das Formular für das Auskunftsersuchen findet ihr auf http://www.datenschmutz.de/moin

 

Tags: , , , , ,


Apr 19 2015

Workshop | Diversity und Recht | Do. 23.04 | 12-16 Uhr | IZfG, Robert-Blum-Str. 13, R.24

Category: Veranstaltungenakj-greifswald @ 14:23

Flyer Diversity und Recht 2015Der Workshop zielt darauf ab, die Teilnehmenden für Diversity im Kontext der Rechtswissenschaft und -praxis zu sensibilisieren.

Dabei geht es einerseits um theoretische Annäherungen und die Frage, was Diversity bedeutet. Dazu werden verschiedene Konzepte (z.B. Vielfalt, Antidiskriminierung, Inklusion) und Dimensionen (z.B. Geschlecht, Herkunft, sexuelle Orientierung, Behinderung) von Diversity erarbeitet und kontextuell verortet. Gemeinsam diskutieren wir jeweilige Herausforderungen und Potentiale und versuchen, ein für juristische Kontexte fruchtbares Verständnis von Diversity zu entwickeln. Andererseits wird es im Workshop darum gehen, persönliche Verortungen im Hinblick auf Ungleichheiten im Feld von Diversity zu klären, z.B. anhand der Frage, was Diversity mit dem eigenen Leben zu tun hat.

Referentin: Lucy Chebout (HU Berlin)

Anmeldung: Bitte meldet euch bis zum 20. April 2015 mit einer formlo­sen E-Mail unter diversity-und-recht [ ät ] posteo.de an, ihr erhaltet anschließend eine Bestätigung.

Der Workshop „Diversity und Recht“ findetn im Rahmen der Diversity-Tage 2015 an der Universität Greifswald statt.

23.04.2015 | 13-16 Uhr |  Interdisziplinäres Zentrum für Geschlechterforschung (IZfG), Robert-Blum-Str. 13 – R.24

Tags: , , , , , , , ,


Dec 02 2014

Film “Die Piroge”, Donnerstag 4.12., 20.30 Uhr IKuWo

Category: Flüchtlinge,Veranstaltungenakj-greifswald @ 09:56

Film- und Diskussionsabend mit dem Arbeitskreis Kritischer Jurist_innen

In packenden Bildern erzählt Moussa Touré die Geschichte einer Reise über das Meer. Ziel der 30 Männer, die sich auf der Piroge zusammengefunden haben, sind die Kanarischen Inseln. Von dort aus hoffen sie, ihre Träume als Musiker oder Fußballer, oder nach materiellem Wohlstand verwirklichen zu können. Die Passagiere kommen aus verschiedenen Regionen des Senegal, manche haben das Meer noch nie gesehen. Nur Kapitän Baye Laye, der das Kommando widerwillig übernommen hat, weiß um die zahlreichen gefahren der Überfahrt. Und so beginnt die gefahrvolle Reise auf der Piroge, die sie vor große Herausforderungen stellen wird.

Der Film gehörte zur offiziellen Auswahl der Sektion “Un certain regard” des Filmfestivals in Cannes. Er erhielt 2012 beim Filmfest München den ARRI-Preis Bester Internationaler Film und den Hauptpreis beim Filmfestival Karthago. Im Februar 2013 wurde er beim Panafrikanischen Filmfestival in Ouagadougou mit dem Bronzenen Yenenga geehrt.

Der AKJ Greifswald lädt zum gemeinsamen Filmschauen und anschließendem darüber reden, diskutieren, nachdenken… ein.

Tags: , , ,


Oct 22 2014

Vortrag von Prof. Joachim Lege

Category: Veranstaltungenakj-greifswald @ 20:31

Besitz – Eigentum – Kapital –Vermögen – Macht

Rechtliche und philosophische Überlegungen

Freitag, 24.10.2014, 20 Uhr, HS 4 (Audimax)EPTage2014_10_24_AKJ_Lege

Der AKJ Greifswald lädt alle Interessierten ein zu einem Vortrag von Prof. Joachim Lege, der im Rahmen der Entwicklungspolitischen Tage 2014 stattfindet, welche am kommenden Freitag unter dem Motto “Wem gehört die Welt?” beginnen.

Besitz und Eigentum sind juristische Begrife. Als solche aber nicht statisch, sondern geprägt
durch Gesetzgebung und Rechtsprechung. Die Veranstaltung zeigt den Zusammenhang zwischen
Eigentum – Besitz – Kapital – Vermögen – Macht aus rechtlicher und philosophischer Sicht auf.

Joachim Lege ist Lehrstuhlinhaber für Öfentli­ches Recht, Verfassungsgeschichte, Rechts­ und
Staatsphilosophie an der Universität Greifswald. Im Bereich des Öfentlichen Rechts konzentriert
sich die Forschung auf das Staatsrecht mit beson­derem Augenmerk auf Art. 14 GG (Eigentum) in
Verbindung mit dem Staatshaftungsrecht, dem Baurecht und dem Umweltrecht.

Tags: , , , , , ,


Oct 27 2013

FREUDENTAUMEL PARTY Mittwoch 30.11 in der Kapelle

Category: Spaß,Veranstaltungenakj-greifswald @ 19:03

Freudentaumel (AKJ-Party)


Jun 10 2013

Nähkästchen mit Prof. Sauthoff Mi 19. Juni um 21.00 im Klex

Category: Veranstaltungenakj-greifswald @ 16:43

Am Mittwoch den 19. Juni findet das nächste Nähkästchen statt.

Diesmal mit Prof. Dr. Michael Sautoff. Start ist um 21.00.

Flyer Nähkästchen

 


May 30 2013

Podiumsdiskussion: “Wieviel Solidarität verträgt Europa?” Mo 3.6 im Konferenzsaal

Category: Flüchtlinge,Veranstaltungenakj-greifswald @ 11:54

Am 3. Juni 2013 findet um 18 Uhr im Konferenzsaal des Unihauptgebäudes eine Podiumsdiskussion des AKJ in Kooperation mit dem FSR Jura statt.

Burkard Dregger – integrationspolitischer Sprecher der Berliner CDU
Holger Böhmann – Richter am Oberverwaltungsgericht M-V u.a. zuständig für Asylrecht
Matthias Lehnert - Lehrbeauftragter an der Uni Bremen für Internationales Flüchtlingsrecht und tätig in der Flüchtlingsberatung

Moderation: Hedwig Richter vom Historischen Institut

Warum geht es?

Viele Menschen sehen in ihren Heimatländern kein Auskommen mehr und flüchten nach Europa auf der Suche nach einem besseren Leben. Als sog. “Wirtschaftsflüchtlinge” haben sie nur selten eine Chance nach der Genfer Flüchtlingskonvention oder nach Art. 16 a GG als schutzbedürftig anerkannt zu werden.

Wie sind die rechtlichen und politischen Hintergründe? Ist politische Verfolgung ein edleres Motiv als Flucht aus Armut? Sollte man ihnen ein Recht auf ein Leben in Europa einr

 

Podiumsdiskussion Flüchtlinge Plakat


Apr 15 2013

DAS NÄHKÄSTCHEN (erster Akt am Mittwoch 20.00 Klex mit Prof. Lang)

Category: Veranstaltungenakj-greifswald @ 08:41

Am Mittwoch findet das erste Nähkästchen mit Prof. Lang im Klex statt (20.00)


Apr 14 2013

Veranstaltung zur Patentierung von Forschungsergebnissen (Di 19 Uhr HS Nord im Klinikum)

Category: BAKJ,Veranstaltungenakj-greifswald @ 14:49

Am Dienstag findet eine spannende Veranstaltung der M&Ms und des UAEM im HS Nord im Klinikum statt:

In den letzten Jahren ist es zur Regel geworden, dass Forschungsergebnisse patentiert werden. Häufig führt das dazu, dass die daraus entwickelten Produkte für den größten Teil der Weltbevölkerung nicht verfügbar sind. Die Folge: Medikamente und Impfstoffe sind in Entwicklungsländern unbezahlbar. Die Organisation Universities Allied for Essential Medicine, kurz UAEM, setzt sich für eine Lösung des Problems ein, um den auch den Menschen der dritten Welt die medizinische Versorgung zu ermöglichen, die ihnen durch die erhöhten Preise versagt bleibt.
Am Dienstag, den 16.04., 19 Uhr findet dazu ein Vortrag von Dr. Wagner-Alfhs, einem der führenden Experten auf dem Gebiet in Deutschland im Hörsaal Nord statt. Der Vortrag zeigt mit Fallbeispielen, wie Universitäten ihrer gesellschaftlichen Verantwortung gerecht werden und ihre Forschungsergebnisse mehr Menschen nutzbar machen können – mit und ohne Patent


« Previous PageNext Page »